Grupo Arcano

Grupo Arcano 2
 
Im Jahr 2008 gründete George Vélez Jr. mit seinem Vater die ,Grupo Arcano‘ mit der Hilfe von Danny Diaz (Bass) und Ray Torres (ehemaliger Sänger). Sie wurden von Pianist und Komponist Harold Gutiérrez unterstützt. Die Namen sind für die Mehrheit der New Yorker Latin Musikszene eher unbekannt und so überraschten sie nicht nur einmal mit ihren Konzerten, begeisterten Tänzer mit ihren Arrangements und wurden ihrem Namen ,Grupo Arcano‘ gerecht. 
 
Das jüngste und zugleich neueste Bandmitglied, der Congaspieler und Sänger Anthony Almonte, betont noch einmal wofür Grupo Arcano‘s Sound steht: Eingehende Melodien, treibende Mambosektionen, lebhafte Rhythmen und der traditionelle Gesang der Soneros. 
 
Die Instrumentation ist zugleich der Schlüssel für die unvergessliche Mischung von traditionellem Sound und der frischen Prise aus Brooklyn/Queens. Die Musik lehnt sich an die Altmeister wie Sonora Ponceña oder Tito Rodriguez an ohne diese lediglich zu kopieren und die Arrangements begeistern und überraschen zugleich. 
 
In einem kurzem Interview über ihre Musik wählte George Vélez Jr. La Maya und Un Tipo Salao als zwei Stücke aus, die ihm sehr am Herzen liegen. Die Texte stammen aus der Feder seines Vaters und La Maya singt dieser sogar selbst. Anthony Almonte zeigt bei Un Tipo Salao die Kunst der ,soneos‘ der alten Schule. 
 
‘Desde el otro lado del East River‘ ist ein hervorragendes Debut-Album einer Gruppe talentierter Musiker, deren frische, überraschende Arrangements Tänzer fordern.
FaLang translation system by Faboba

Upcoming Events

Keine Termine

Visit me on

Partners